Standardisierung

Die Microsoft Volumenlizenzmodelle OPEN VALUE SUBSCRIPTION und OPEN VALUE COMPANY WIDE basieren auf der Idee der Standardisierung.

Der Kunde entscheidet sich hier für mindestens eines der s.g. Microsoft Plattform-Produkte. Hierfür stehen die folgenden Produkte zur Auswahl:

Microsoft Windows Desktop OS
Microsoft Core- oder Enterprise-CAL
Microsoft Office Professional Plus

Dieses (oder zwei oder alle drei) Plattformprodukt(e) wird dann unternehmensweit standardisiert. D.h. jedes Gerät, dass technisch zur Ausführung des Plattformproduktes in der Lage ist, wird gezählt und lizenziert. Dabei ist es unerheblich, ob das Gerät das Produkt in der Praxis auch wirklich einsetzt.

Das ergibt natürlich eine gewisse Anzahl "unnötig" erworbener Lizenzen, allerdings wird dieses durch die in den Standardsierungsmodellen gewährten hohen Rabatte auf Plattformprodukte in aller Regel ausgeglichen.

Zwischen dem Jahrestagen des Lizenzvertrages OPEN VALUE SUBSCRIPTION hinzukommende Systeme dürfen kostenlos mit den o.g. Plattformprodukten ausgestattet werden und werden erst beim nächsten Jahrestag in der Abrechnung für das Folgejahr berücksichtigt. Microsoft nennt diese Option "True-up" bzw. "True-Down".

In diese Verträge aufgenommene "Nicht-Plattform-Produkte" sind von dieser Regelung ausgenommen und müssen bei zusätzlicher Nutzung sofort nachlizenziert werden.

 

 

Alle Pläne sind mit den Desktopversionen von Office 2007, Office 2010, Office 2013 und Office 2011 für Mac kompatibel.

Kundenservice

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich:
+49 (521) 260105-0

Die InSys AG ist zertifizierter
Microsoft Partner

InSys ist zertifizierter Cloud Partner InSys ist zertifizierter Microsoft Partner

Jetzt beraten lassen!

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und wir unterstützen Sie bundesweit bei Ihrer Lizenzplausibiliserung gegenüber Microsoft. Gerne optimieren wir auch Ihre aktuelle Vertrags- und Beschaffungssituation.

Die InSys AG ist Microsoft Country Partner of the Year Finalist!

Jetzt Vorteile der Standardisierungsmodelle nutzen!

Virtualisieren Sie? Dann brauchen Sie evtl. zusätzliche Nutzungsrechte, die nur in Software Assurance enthalten sind!

Lizenzberatung benötigt?

Sie haben Fragen? Sie möchten unsere Unterstützung bei der Optimierung Ihrer Lizenzierung?

Sie wurden aktuell von Microsoft kontaktiert?

Wir beraten Sie gerne persönlich bundesweit unabhängig von Ihrem Standort:

Lizenzhotline Bielefeld:
+49 (521) 2 60 10 50

Lizenzhotline Hamburg:
+49 (40) 8 22 16 32 50